Apfelkuchen

Apfelkuchen
Apfelkuchen

Für den Teig:

250 gMehl
80 gZucker
1Ei (Größe M)
 130 gButter

Für den Belag:

7Äpfel
500 mlWasser
1 TüteVanille Puddingpulver
 30 gZucker

Zubereitung

 

1. Mehl, Ei, Zucker und Butter mit den Knethaken verrühren.

2. Den Teig mit der Hand glatt verkneten. Danach in Frischhaltefolie/Bienenwachstuch packen und ihn für 30min in den Kühlschrank stellen.

3. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Die Äpfel in einem Kochtopf mit Wasser und Zucker aufkochen, danach das Puddingpulver, welches mit etwas kaltem Wasser angerührt wurde in die kochende Flüssigkeit geben und abkühlen lassen.

4. Den Teig ausrollen (etwas größer als die Springform). Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Springform geben und den Rand andrücken

5. Die Füllung in die Springform gießen und den Kuchen bei 150°C Umluft (E-Herd: 175 °C/Gas: Stufe 2) 1 Stunde backen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

BackenDessertDIY

Birnen-Schoko-Kuchen

Fleisch

Irish Stew

Burger mit Minzsoße