Erdnuss-Kokos-Curry

Zutaten

250 gVollkornreis
1kleiner Brokkoli
2rote Paprika
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
1Dose Kokosmilch
2,5 ELErdnussbutter
140 gTofu
1 TLKokosöl
1 TLKurkuma
1/2Zitrone
k.a.Sojasoße
k.a.Chayennepfeffer
k.a.Salz

Zubereitung Erdnuss-Kokos-Curry

1. Den Reis nach Packungsangabe kochen. Brokkoli, Paprika, Zwiebel und Knoblauch waschen und den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken. Tofu ebenfalls in Würfel schneiden.

2. In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Paprika, Knoblauch, Kurkuma, Chayennepfeffer hinzufügen und unter Rühren kurz mitbraten.

3. Mit Kokosmilch ablöschen und die Erdnussbutter einrühren. Brokkoli und Tofu hinzufügen und alles für 10 - 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit einem Schuss Sojasoße, Zitronensaft und Salz abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

DIYvegan

Saatenbrot

DIYvegan

Veganer Nussbraten

DIYvegan

Rote Bete Salat