Lebkuchen-Torte

Zutaten

Für 4 Personen

Für den Lebkuchenteig:
 7 Eier
3 Eigelb
200 g Zucker
140 g Mehl
125 g flüssige Butter
45 g Speisestärke
70 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Lebkuchengewürz
Für die Bratapfel-Füllung:
 5 Äpfel
90 g gehackte Mandeln
90 g Amarettini
300 ml trockener Weißwein
50 g Butter
Für die Mascarpone-Creme:
 500 g Mascarpone
200 g Magerquark
500 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
4 EL Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

1.    Für den Lebkuchenteig die Eier mit den Eigelben und dem Zucker ca. 8 Minuten lang cremig aufschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke, den Haselnüssen und dem Lebkuchengewürz vermischen und vorsichtig unterheben. Zum Schluss die flüssige, etwas abgekühlte Butter unter den Teig heben.

2.    Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen, den Teig in zwei Springformen mit 20 cm Durchmesser geben und für ca. 30 Minuten backen. Die Böden vollständig auskühlen lassen, aus der Form nehmen und bis zur weiteren Verwendung in Frischhaltefolie einschlagen.

3.    Für die Bratapfel-Füllung zunächst die Äpfel ungeschält entkernen, aushöhlen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Dann die Amarettini grob zerbröseln und mit Apfelstücken und Mandeln mischen.

4.    Die Äpfel mit der Mischung füllen, den Rest außen herum geben und dann etwas Butter darauf verteilen. Anschließend für ca. 10 Minuten bei 180°C Umluft backen. Dann den Wein dazugeben, weitere 15 Minuten garen und anschließend die Bratäpfel vollständig auskühlen lassen. Danach alles grob pürieren und beiseitestellen.

5.    Für die Mascarpone-Creme, einfach Mascarpone mit Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Anschließend die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben.

6.    Die ausgekühlten Kuchenböden so unterteilen, dass insgesamt vier Böden entstehen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen (wichtig: auf der Platte anrichten, auf der ihr den Kuchen final haben möchtet, da das Umstellen danach schwierig ist), mit etwas Mascarpone-Creme bestreichen und ein wenig von der Bratapfel-Füllung darauf geben. Glatt streichen und den zweiten Boden auflegen. So weiter machen, bis alle Böden übereinander gestapelt sind.

7.    Zum Schluss die Torte ringsum mit der übrigen Mascarpone-Creme einstreichen und glatt streichen. Nach Belieben mit Lebkuchenmänner und Zuckerstangen verzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

BackenDessert

Lebkuchen-Torte

BackenDessert

Kit Kat Torte

Fleisch

Hirschbraten mit Klößen und Bohnen