Saatenbrot

Zutaten

40 gbuntes Quinoa
30 gChiasamen
2 ELFlohsamenschalen
125 gHaselnüsse
100 gSonnenblumenkerne
50 gHaferflocken (kernig)
85 gLeinsamen
1 ELKakao
50 gKokosöl
1 TLDattelsirup
0,5 TLNatron
1 TLSalz

Zubereitung Saatenbrot

1. Das Quinoa gut waschen und anschließend in einem Topf mit etwa 80ml Wasser aufkochen und köcheln lassen, bis sich kein Wasser mehr im Topf befindet. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.Währenddessen die Flohsamenschalen und Chiasamen in eine Schüssel mit 350 ml Wasser geben und für etwa 5 Minuten einweichen, sodass die Flüssigkeit angedickt ist.

3. Die Haselnüsse zerkleinern und mit den Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, dem Natron, Kakao und Salz vermengen. Das Kokosöl in ein einem Topf schmelzen lassen und mitsamt dem Dattelsirup und Quinoa zur Haferflockenmenge hinzugeben. Als nächstes die Chiasamenmischung unterrühren. Die Masse ordentlich verkneten und danach für etwa 1 Stunde quellen lassen.

4. Kastenform (10x25 cm) fetten und den Backofen vorheizen (E: 180 °C/ Umluft: 160 °C). Die Masse gleichförmig in die Form füllen, glatt streichen und für etwa 60 bis 70 Minuten backen. Danach das Brot auskühlen lassen, erst danach stürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

DIYvegan

Saatenbrot

DIYvegan

Veganer Nussbraten

DIYvegan

Rote Bete Salat