Rinderrouladen mit Möhren-Speckfüllung

Zutaten

Für 2 Portionen

2 Rinderrouladen
 Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 TLmittelscharfer Senf
4 ScheibenFrühstücksspeck
2Gewürzgurken
1 große Möhre
3 Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
2 Lorbeerblätter
je 2 Zweige Thymian und Rosmarin
200 ml Rinderfond
150 mltrockener Rotwein
 Zucker
 Rouladennadeln / Küchengarn
 Schmortopf / Bräter

 

Zubereitung

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils eine Seite mit Senf bestreichen und mit 2 Scheiben Speck belegen. 
  2. Gurken längs vierteln, quer auf das untere Viertel der Rouladen legen. Möhre putzen, schälen, in ca. 5 cm lange Streifen schneiden, 1 Zwiebel schälen, in Spalten schneiden. Beides ebenfalls quer zu den Gurken auf die Rouladen legen. Rouladen von unten her fest aufrollen. Mit Rouladennadeln feststecken oder mit Küchengarn umwickeln.
  3. In einem Schmortopf im erhitzen Öl rundherum kräftig anbraten. Restliche Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln. Zwiebeln mit Kräutern zum Fleisch geben. Fond und Wein angießen, aufkochen.
  4. Im geschlossenen Topf im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei ca. 160 °C (U: 150 °C/G: Stufe 2) ca. 2 Std. schmoren. Rouladen gelegentlich wenden. Rouladen aus dem Topf nehmen, Rosmarin und Lorbeerblätter entfernen. Bratenfond pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 
  5. Als Beilage passt dazu: Kartoffeln, Kroketten Knödel und
    Rotkohl oder Rosenkohl. Gutes Gelingen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

FischFleisch

Grill-Marinaden: Feurig und Honig-Senf

Grill-Dips: Chimichurri und Kräuter Salsa

Backenvegetarisch

Karottenkuchen